Weingut Thilo Strieth, Aulhausen

Aulhausen / Rüdesheim am Rhein

Das

Weingut

Etwas abseits von der Touristenstadt Rüdesheim am Rhein liegt unser Familien-Weingut Thilo Strieth in der kleinen Ortschaft Aulhausen. Wer uns besucht, lernt schnell diesen kleinen Abstand zu den üblichen Touristenattraktionen zu schätzen. Die Ruhe und im Sommer angenehme Frische in Aulhausen ist perfekt dazu geeignet, um sich von einer anstrengenden, stressigen Woche zu erholen.

Doch wer steckt hinter dem Namen „Weingut Thilo Strieth“? Der mittlerweile verstorbene Thilo Strieth war nicht Gründer vom Weingut, aber gab ihm den heutigen Namen. Die ältesten vorhandenen Dokumente bezüglich dem Verkauf von Wein stammen jedoch aus dem Jahr 1776.

Fred Strieth, Thilos Sohn und Winzermeister, übernahm das Weingut mit 27 Jahren und brachte kurze Zeit später eine erste revolutionäre Veränderung im Weingut ein: Den Blanc de Noir. Während dieser Wein in den 90er Jahren noch weit davon entfernt war in der Weinszene akzeptiert und als hochwertiger Wein anerkannt zu werden, begann Fred Strieth bereits damit, ihn fest in seinem Sortiment aufzunehmen.

 

 

Der Betrieb umfasst knapp 3,5 Hektar, wobei der Schwerpunkt -untypisch für den Rheingau- auf dem Spätburgunder liegt. Dies liegt v.a. an unserem Blanc de Noir, für dessen Etablierung Fred Strieth in seinen frühen Winzerjahren gekämpft hat und der seit dem einen besonderen Stellenwert im Weingut genießt.

Wir bauen v.a. trockene Weine aus, die noch ein gewisses Reifepotential mitbringen. Unser Betrieb bewirtschaftet fast ausschließlich Steillagen, wodurch viele unserer alten Weinberge nicht mit der Maschine befahrbar sind. Hochwertige Weine produziert durch viel Handarbeit sind die Konsequenz.

 

 

Weinverkauf funktioniert schnell und unkompliziert über unseren Online-Shop

 

 

Die

Winzer

Fred Strieth

Winzermeister & Inhaber

Der Winzermeister Fred Strieth übernahm das Weingut mit 27 Jahren und brachte stets revolutionäre Veränderung in das Weingut ein. Eine davon war die Einführung des Blanc de Noir, der in den 90er Jahren in der Weinszene nicht als hochwertiger Wein akzeptiert wurde. Fred ist der Querdenker und Richtungsweiser des erfolgreichen Weinguts.

Nico Strieth

B.Sc. Weinbau und Oenologie

Nico Strieth ist Freds Sohn und gelernter sowie studierter Winzer. Erfahrung sammelt er in verschiedensten Weinbetrieben auf der ganzen Welt: Von Europa, über die Karibik, wo er die erste Lese der Geschichte leitete, bis hin zu Südafrika und Neuseeland.

Unsere

Weine

Wir bewirtschaften fast ausschließlich Berghänge, die maschinelle Bearbeitung nicht möglich machen. Dadurch entstehen in sorgfältiger Handarbeit hochwertige Weine.
Unsere Rotweine sind immer durchgegoren trocken ausgebaut.

 

Wir bauen alle Rieslinge in den Rüdesheimer Lagen an. Der Großteil stammt aus der Lage „Berg Schlossberg“ und „Berg Kaisersteinfels“. Hier können wir mineralische Weine mit lebendiger Säure und einer eleganten Frucht produzieren, welche ihres gleichen suchen. Wir klassifizieren sie mit folgenden Eigennamen, welche für einen Geschmacksstil stehen.

 „Saxum“ [lat. für Fels] ist der typische auf Felsgewachsene Riesling aufgrund seiner mineralischen Geschmacks-Nuancen. Er ist der ideale Begleiter für gemütliches Beisammensein mit Freunden und einer leckeren Mahlzeit.

 „Sinfonie“ ist unser lieblicher Riesling. Er ist eine Sinfonie für die Sinne mit der belebenden Säure die für einen filgiranen Trinkfluss sorgt. Perfekt geeignet für denn alltäglichen süßen Genuss.

 „FRENZ“ Kleinste Rüdesheimer Einzellage, der Boden ist urtypisch wie vor 200Jahren da keine Flurbereinigung hier stattgefunden hat. Diese Lage ergibt einen feingliedrigen Wein, dessen klarer Fruchtgeschmack und würzigen Kern hervorsticht. Er ist breiter, als unsere anderen Rieslinge und auch komplexer in seinem Auftreten. Ein Wein , der zum Philosophieren und zu langen, tiefsinnigen Gesprächen anregt.

 

Der Blanc de Noir ist ein 100% Spätburgunder. Der Saft der Beere ist weiß, wodurch man einen hellen Wein pressen und ausbauen kann. Er gehört zu unseren Spezialitäten und wir können uns damit rühmen, ein Vorreiter im Rheingau in dem Bereich des Blanc de Noir´s zu sein. Wir bieten den Wein in verschiedene Varianten an: „Trocken“  und  „Feinherb“  sowie als "Sekt" und als Einzellageausbau im hochwertigen Bereich in unserem politisches Statement Wein "Fuck off Intolerance", der durch seine trockene, elegant Art überzeugt, die dann doch die Gewisse Wuchtigkeit mit sich bringt. 

Unsere Spätburgunder Rotweine stammen aus Einzellagen und werden auch nach diesen benannt. Sie haben alle eine schonende Maischegärung erlebt und besitzen ein gutes Reifepotential. Den Weinstil kann man mit dem aus der Bourgogne vergleichen.

Unser Einsteiger-Rotweine ist der „PINOT NOIR“. Er ist ein sehr erfrischender Burgunder mit kräftigem Cassis-Aroma. Die Weinberge für diesen Wein liegen im Assmannshäuser Frankenthal. Wir haben ihn zur Hälfte im größeren Holzfass und zur anderen Hälfte in älteren Barrique-Fässern ausgebaut, wodurch er eine schöne Gerbstoffstruktur und ein gewisses Reifepotential erhalten hat.

Der „Assmannshäuser Höllenberg“ dagegen ist schon deutlich kräftiger und wird geprägt von rauchigen und würzigen Noten in der Nase. Da er komplett im Barrique ausgebaut wurde, ist auch eine gut eingebundene Holznote spürbar.

Falstaff über unseren 2020er Höllenberg: 

"Eine komplexe Würze entsteigt dem Glas: Waldheidelbeere, Wacholder und Menthol, welkes Rosenblatt, schwarzer Pfeffer, Piment, Minze und Holunder. Im Mund verbindet der Wein Schiefer-Eleganz mit dichtem Extrakt, die feinkörnigen Gerbstoffe geben dem Wein Länge und Potenzial, begleitet von saftiger Frucht. Tolle Balance. 95 Punkte"

Einer unseren  gehobenen Spätburgunder ist der „Rüdesheimer Berg Schlossberg“, den wir direkt oberhalb der Ehrenfels ernten. Er bringt eine Vielfalt unterschiedlichster Aromen mit sich und einen sehr langanhaltenden Abgang. Wir haben in komplett in neuen Barrique-Fässern ausgebaut, da schwächere Fässer bei der Stärke des Weines nach 2 Jahren schon ihre Haltbarkeit verlieren.

Falstaff über unseren 2019er Berg Schlossberg: 

"Rauchig im Duft, röstig, vom Holz und vermutlich ebenso von der sehr reifen, dunkelbeerigen Frucht. Im Glas kommen zusätzlich auch Kräutertöne hinzu, nachgerade macchia-artig. Der Gaumen ist dicht mit mürbem Gerbstoff mittlerer Körnung besetzt, der dominante Extrakt adstringiert nicht, auch wenn er die Spannung bis lange in den Abgang aufrecht erhält. Zuletzt zeigen sich taktil-mineralische Komponenten. Für die Langstrecke. 93+ Punke"

 

2022 "FRED FRIEDRICH SECCO"

Assmannshäuser Spätburgunder Blanc de Noir
Qualitätsperlwein trocken

 

 

2021 Riesling extra Brut

Traditionelle Flaschengärung

12Monate auf der Hefe

 

 

2022 "FRENZ"

Riesling trocken

0,75 L, 12,0% VOL

2021 Berg Schlossberg

Alte Reben
Riesling trocken

* Ausgetrunken *

 
 

 

2022 "Fuck Off Intolerance"

Pinot Noir Rosé Trocken

0,75L, 12,5%VOL

2022 Blanc de Noir

Assmannshäuser Spätburgunder
trocken

* Ausgetrunken *

 

 

2022 Blanc de Noir

Assmannshäuser Spätburgunder
feinherb

0,75 L, 11,50 VOL

2020 Assmannshausen Frankenthal

Spätburgunder trocken

0,75ltr  14,00% VOL

 

2019 & 2020 Assmannshäuser Höllenberg

Spätburgunder trocken

 

 

2017 & 2019 Rüdesheimer Berg Schlossberg

Spätburgunder trocken

 

 

 

Was steht an?

Aktuelles

Unsere Fuck off Intolerance Spende

 Jedes Jahr spenden wir einen Teil unseres Gewinnes an gemeinnützige Organisationen. 
Welche wurden es 2023? 

600€ an "Ärzte ohne Grenzen e.V.": 
Medizinische Hilfe in Krisengebieten zu leisten, empfinden wir als eine der ehrenvollsten Tätigkeiten - wir möchten mit unserer Spende diejenigen unterstützen, die oft ihr eigenes Leben riskieren, um zu helfen. 
 
250€ an "JOBLINGE e.V." (Gebiet Frankfurt/ Wiesbaden) 
Eine Initiative, die vielleicht nicht viele kennen, wir aber persönlich in Form von Workshops unterstützen und somit kennenlernen durften. 
Bei JOBLINGE engagieren sich Wirtschaft, Staat und Privatpersonen gemeinsam, um junge Menschen mit schwierigen
Startbedingungen zu unterstützen – und die Lücke zwischen deren Herkunft und Zukunft zu schließen. Das Ziel: echte Jobchancen und die nachhaltige Integration in Arbeitsmarkt und Gesellschaft. (--> JOBLINGE)
 
Die Fuck-Off-Wein Linie ist und bleibt für uns ein Statement gegen Rassismus, Homophobie, Sexismus... eben Hass, Vorurteile und Diskriminierung jeglicher Art. 
 

Weiterlesen …

Gian´s WEINigkeiten

Am 09. Mai - Christi Himmelfahrt - haben wir den perfekten Ort für eine Pause mit Wein während der Weinwanderung: 

Unterhalb vom Niederwalddenkmal bei unserem Weinberg Drachenstein wartet Gian auf Sie mit seinem Weinfass-Ausschank (einige kennen Gian bereits von seinen Raclette-Tagen bei uns). 

Kühle Weine, sehr gute Gesellschaft - perfekt für eine kurze oder lange Pause.

Von 11 bis 17 Uhr hat er seinen Ausschank offen - schauen Sie einfach vorbei. 

 

Wo genau?
- Entweder Sie richten sich grob nach dem Niederwalddenkmal
- ... nutzen Google Maps mit "Rüdesheimer Berg Drachenstein"
- ... oder diese Geo-Koordinaten: 49.980132, 7.901396

Weiterlesen …

Unsere

Region

An einer der schönsten Stellen des Rheintales liegt die romantische Weinstadt Rüdesheim am Rhein. Zum Höhepunkt jeder Weinreise gehört ein Aufenthalt in der weinfrohen Stadt mit ihrer weltberühmten Drosselgasse. Eine Seilbahn führt hinauf zum hoch über der Stadt liegenden Niederwalddenkmal. Eines ist sicher: Jeder, der nach Rüdesheim kommt, findet dort was er sucht, Erholung und Freude, Romantik und Wein. Verkehrsgünstig gelegen an der rechtsrheinischen B42 und der Bahnstrecke Wiesbaden-Koblenz. Personen- und Autofähre verbinden die Stadt mit dem linken Rheinufer (Bingen). 

Die Hauptrebsorte im Rheingau mit einer Ertragsfläche von 3.200 Hektar ist der Riesling, der mit 78% vertreten ist. Danach folgt der Spätburgunder mit einem Anteil von 13% der Rebfläche und zuletzt der Müller Thurgau mit 2% der Anbaufläche.

Rüdesheim: www.ruedesheim.de
Aulhausen: www.auli-online.de
Rheingau: www.rheingau.de

 

Titelbild-Fotograf: www.filmagentur-rheingau.de

 

 

Noch Fragen?

Kontakt

Weingut Strieth

Hauptstraße 43
65385 Rüdesheim am Rhein

Kontakt
Telefon: +49 (0) 6722 4646
E-Mail: info@weingut-strieth.de

Instagram: weingut_thilo_strieth
Facebook: Weingut Thilo Strieth

Parkmöglichkeit
Falls unser Parkplatz im Hof nicht aussreichend Kapazität bietet, können Sie auf den öffentlichen Parkplatz 100m weiter in Richtung Assmanshausen ausweichen.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Bitte addieren Sie 9 und 3.
Einwilligungserklärung*

Weinversand: Wir verschicken in 6er und 18er Kartons. Versandkostenpauschale pro Versandkarton 10,-€. Ab einem Warenwert von 150,-€ liefern wir frei Haus innerhalb von Deutschland. Wir versenden immer Donnerstags.